MORGEN. BEGINNT. JETZT.

Nachhaltigkeit. Ein Wort, das heute in aller Munde ist. Man spricht über Umweltschutz und Klimaziele. Über Energiekennzahlen und Emissionswerte. Über kurze Transportwege und lange Lebenszyklen. Gut so! Aber schöne Worte und grüne Ideen sind immer nur so viel wert wie ihre Umsetzung. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." Mit diesem Leitsatz von Erich Kästner beginnt nachhaltiges Handeln bei Therese Mölk. Genau genommen schon seit 1925.

Denn Nachhaltigkeit fängt immer beim Produkt und seiner Herstellung an. Natur, Handwerk und Zeit sind in unserer Bäckerei seit Stunde null die wichtigsten Zutaten für Brot und Gebäck. Drei Werte, die in unserer schnelllebigen Zeit fast in Vergessenheit geraten sind. Aber sehr viel dazu beitragen, dass Mensch und Natur wieder ihr Gleichgewicht finden.

Unser pures Brot ist die Basis für viele nachhaltige Projekte, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Von der Lebensmittelmüllvermeidung bis zur hauseigenen Brennerei. Von unseren regionalen Lieferanten bis zu unseren Biobauern. Oder von fairer Schokolade bis zu grüner Energie. Und dass wir noch viel weiter über den Rand der Bäckerschaufel denken, zeigen zum Beispiel auch 500.000 Honigbienen, die wir direkt neben unserer Bäckerei angesiedelt haben.

Unsere vier Schwerpunkte „Ressourcen“, „Umweltschutz“, „Mensch“ und „Gesundheit“ bilden vier stabile Säulen, auf denen sich unsere Projekte verbreitern und entfalten können. Wir bauen und entwickeln sie täglich weiter.

HEUTE. FÜR. MORGEN. UND ÜBERMORGEN.

Der Slogan für unsere Nachhaltigkeitsstrategie soll uns an die Verantwortung erinnern, die wir schon heute für künftige Generationen tragen. Denn die Zukunft ist kein weit entferntes Etwas, um das man sich später kümmern kann. Morgen beginnt jetzt.

 

Mathias Mölk
Leiter der Bäckerei Therese Mölk