Rezept: Tiroler Brotsuppe mit frischen Frühlingskräutern

Hartes Brot ist die Grundlage für eine Reihe von schmackhaften Gerichten mit Tradition. Hier ein Rezept für eine Brotsuppe - köstlich und dabei so einfach!

Zutaten

  • 150 g altbackenes Schwarzbrot
  • 1 große Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 800 ml Rindssuppe
  • 150 ml helles Bier
  • 2 Eigelbe
  • 4 El Rahm
  • etwas Butter
  • je 1 Tl Kreuzkümmel und Majoran
  • etwas Muskat, Salz und Pfeffer
  • 1 großer Bund gemischte Frühlingskräuter (Schnittlauch, Bärlauch, Sauerampfer, Brennnesseln, Petersilie, etc.)

Zubereitung:

  • Zwiebeln klein schneiden und in etwas Butter glasig dünsten
  • Brot in Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und rösten bis es leicht bräunt
  • Knoblauchzehe hacken und zum Brot geben
  • Mit Suppe und Bier aufgießen, mit Majoran, Kreuzkümmel, Muskat, Salz und Pfeffer würzen, 15 Minuten köcheln
  • Suppe pürieren (ev. noch etwas Wasser dazugeben, falls die Suppe zu dick ist)
  • Eigelb mit der Sahne mischen, Kräuter fein hacken, alles in die heiße Suppe geben und noch einmal mit dem Stabmixer durchmixen
  • Abschmecken und sofort servieren

Als PDF downloaden

Brotsuppe