Diese Webseite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Ich bin damit einverstanden.

Wie hält man Brot frisch?

Im Brotkasten wird zwar die Schimmelbildung vermieden, jedoch trocknet das Brot rasch aus. Auch Papier entzieht Feuchtigkeit – in beiden Fällen wird das Brot schneller hart. In der luftdichten Plastikverpackung dagegen wird dem Brot zu warm – es entsteht Schimmel. Am besten eignet sich ein luftdurchlässiger Topf aus Keramik, denn darin herrschen durch die Luftzirkulation ideale Bedingungen für die Aufbewahrung von Backwaren.

Möchte man Brot länger lagern, empfiehlt es sich dieses in Scheiben oder kleinen Portionen in Gefrierbeuteln einzufrieren. In der Kühltruhe kann es bis zu drei Monate gelagert und bei Bedarf kurz aufgebacken oder getoastet werden.

Mehr Informationen zur richtigen Brotlagerung finden Sie hier.